Endlich wieder ruhig schlafen!

Ich bin Heilpraktikerin und spezialisiert auf geistiges Heilen. Was genau bedeutet geistiges Heilen? Vielen fällt es schwer sich darunter etwas vorzustellen. Deswegen habe ich diesen Blog gestartet. In meinen Blogartikeln gehe ich ausführlicher auf Teile meiner Arbeit ein. Heute widme ich den Blogartikel der energetischen Reinigung von Häusern und Grundstücken.

Dieser Artikel passt wunderbar in die Blogparade „Schlafgeflüster“ meiner Heilpraktikerkollegin  Dr. Annette Pitzer.

Im ersten Teil dieses Artikels erkläre ich verschiedene geopathische Phänomene und andere potentiell beeinträchtigende Energien. Im zweiten Teil gehe ich darauf ein wie ich arbeite.

 

Positive und negative Energien

Wir nehmen Orte unterschiedlich wahr. An manchen Orten fühlen wir uns wohl und können uns gut regenerieren. Diese Orte ziehen uns an. Wir empfinden sie als positiv. Andere Orte empfinden wir als anstrengend ohne dass wir erklären können warum das so ist. Orte die für manche Menschen anziehend sind, sind für andere das genaue Gegenteil.

Kraftorte haben ein besonders hohes positives Energieniveau. Sie sind überall auf unserem Planeten zu finden. Einige der bekanntesten Plätze mit sehr starken Energien sind die ägyptischen Pyramiden, Stonehenge in Großbritannien oder der Ayers Rock in Australien. Traditionell

Wie können Energien in der Umgebung das Wohlbefinden beeinträchtigen?

Viele Menschen reagieren empfindlich auf spezifische Energien in ihrer Umgebung. Sie schlafen schlecht oder fühlen sich nicht wohl. Hier hilft oft das energetische Reinigen von Wohnung, Haus und Grundstück. Bei der von mir angewandten Methode werden die störenden Energien aufgespürt, entstört und harmonisiert.

Für die verschiedenen Energien in der Erde unter denen Menschen leiden können und die ich  harmonisiere gibt es unterschiedliche Bezeichnungen. Ich nenne sie im Folgenden zusammenfassend geopathische Belastungen.

Alle von mir untersuchten Energien seien es geopathische Belastungen oder andere Energien sind schwer objektivierbar. Menschen reagieren sehr unterschiedlich auf die Energien in ihrer Umwelt. Sie sind heute noch nicht objektiv messbar. Daher ist das subjektive Empfinden der Bewohner für die Reinigung von Häusern und Grundstücken entscheidend.

home-orca

1. Geopathische Belastungen

1.1 Wasseradern

Wasseradern sind die häufigste Ursache von Störfeldern. Viele Menschen reagieren mit Unwohlsein und schlechtem Schlaf, wenn sie auf Wasseradern wohnen. In der Regel werden Wasseradern vom Grundwasser gespeist. Auch tiefer im Untergrund fließendes Wasser – in bis zu 1000 Metern- kann Auswirkungen haben.

 

1.2 Erdschlote

Die Erde ist immer in Bewegung. In Deutschland haben wir zwar weder größere Erdbeben, noch aktive Vulkane, da wir in der Mitte der Eurasischen Kontinentalplatte liegen. Es gibt jedoch trotzdem jedes Jahr einige hundert kleine Erdbeben bei uns. Diese werden von empfindlichen seismologischen Instrumenten aufgezeichnet. Wie bemerken sie nicht. Die Erschütterungen konzentrieren sich auf das Oberrheintal und die Niederrheinische Bucht sowie die Schwäbische Alb und das Vogtland.(Erdbeben in Deutschland). Auch der Bergbau sorgt dafür, dass sich die Erde ab und zu ein neues Gleichgewicht sucht.

Erdschlote entstehen durch minimale Ausgleichsbewegungen der Erdoberfläche auf Unruhen an anderen Stellen also auch in seismologisch ruhigen Gebieten. Durch die kleinsten Bewegungen verändert sich der Energiefluss in der Erdoberfläche. Kommen dann noch andere Störungen z.B. durch Wasseradern dazu, können Beeinträchtigungen entstehen.

 

1.3 Globalgitter oder Hartmanngitter

Das Hartmann- oder Globalgitter ist das vielleicht bekannteste Gitternetz. Es umspannt die gesamt Erde horizontal und vertikal. Die Gitternetzlinien verlaufen von Norden nach Süden im Abstand von ca. 2 m und von Westen nach Osten im Abstand von ca. 2,50 m. Der Name Hartmanngitter stammt vom Arzt Dr. Ernst Hartmann, der dieses Netz entdeckte und erforschte. Das Netz ist abwechselnd positiv und negativ geladen und verhält sich daher prinzipiell neutral.

Wenn sich die Gitternetzlinien oder die Knotenpunkte jedoch mit anderen Netzen oder mit Wasseradern überschneiden, kann es zu Beeinträchtigungen kommen.

 

1.4 Curry Gitter

Dr. Manfred Curry befasste sich mit diagonal verlaufenden Erdstrahlen (Nordost-Südwest Richtung und Nordwest-Südost Richtung). Das Currygitter ist von den Mondphasen abhängig und soll nachts stärker wirken als tagsüber, was zu Schlafbeeinträchtigungen führen kann. Sensible Menschen reagieren auf Kreuzungen von Currygittern mit anderen Gittersystemen.

 

2. Andere energetische Belastungen

 Neben den Erdstrahlen gibt es noch viele andere Energien, die uns beeinträchtigen können. Hier sind einige Beispiele.

2.1 Erdwesen, Elfen und andere

Oft finde ich in Haus und Garten lebendige Wesenheiten. Hier sind drei Beispiele:

2.1.1 Erdwesen

Bei einer Klientin mit einem grünen Daumen entdeckte ich in einem Raum ein Erdwesen. Es gibt für diese Wesen viele verschiedene Bezeichnungen, zum Beispiel Elementarwesen oder Devas.

Für mich ist entscheidend, wie sich die zugehörige Energie zeigt und wie sie wirkt. In diesem Fall wurde die Energie des Erdwesens von meiner Kundin und mir als positiv wahrgenommen und es durfte bleiben.

2.1.2 Feen und Elfen

In Kinderzimmern finde ich regelmäßig die verschiedensten Wesen, mit denen Kindern gerne spielen. Kinder ziehen sie natürlicherweise an. Meine eine Tochter hat seit unserem Islandbesuch einen ganzen Hofstaat von Elfen in ihrem Zimmer. Da Elfen Unordnung lieben, kann sich jeder vorstellen wie es dort momentan aussieht. Diese Wesen kommen aus anderen Realitäten, die man Dimensionen nennt.

In Absprache mit meinen Klienten belasse ich diese Wesen oft da wo sie sind, denn sie verbreiten meistens gute Energien. Ich schicke sie nur dann weg, wenn sie energetische Beeinträchtigungen hervorrufen oder Menschen negativ auf sie reagieren. Ein Beispiel aus der Praxis für Beeinträchtigungen durch Wesen aus der Märchendimension finden Sie in meinem englischen Blog. The story of the little green people

spring-imp-2alexas-fotos

2.1.3 Verstorbene Freunde und Verwandte

Zu den Besuchern, die ich bei einer energetischen Reinigung häufiger finde, gehören verstorbene Verwandte oder Menschen, die zu Lebzeiten eine besondere Beziehung zu  Familienmitgliedern des jeweiligen Haushalts hatten. Sie nutzen die Chance wahrgenommen zu werden und zeigen sich so. Sie lassen dann einen lieben Gruß da.

Meine verstorbene Großmutter war sehr oft bei uns als meine Kinder klein waren. Sie war so präsent, dass ich sie manchmal sogar aus den Augenwinkeln heraus wahrnehmen konnte. Die Kinder haben sie auch gesehen. Ich habe ihnen ein Bild von ihrer Uroma als junger Frau gezeigt und sie haben sie darauf erkannt. Ich habe mich durch ihre Anwesenheit immer sehr beschützt gefühlt.

 

2.2  Energien von anderen Menschen

In Häusern finden sich auch energetische Erbstücke von Vorbewohnern. Nicht umsonst unterziehen wir vor einem Umzug die neue Wohnung einer Grundreinigung. Neben dem sichtbaren Staub und Schmutz beseitigen wir so auch zurückgelassene fremde Energien.

Ich habe auch schon in einer erstbezogenen Wohnung fremde Energien gefunden, die aus der Bauphase stammten.

Besonders in Räumen, die von vielen Menschen genutzt werden, wie z.B. Praxen, sollte man regelmäßig energetisch reinigen.

Es ist dabei völlig egal welche Methode genutzt wird. Viele Menschen nutzen zu diesem Zweck z.B. erfolgreich Räucherwerk oder Salz.

 

2.3 Historische Energien

Ich lebe im Norden Hamburgs und habe hier und in der weiteren Umgebung immer wieder an Orten gearbeitet, an denen ich negative historische Energien aus dem 30jährigen Krieg (1618-1648) fand. Viel Leid geschah in dieser Zeit als ganze Landstriche von den umherziehenden Soldaten entvölkert wurden. Hamburg selbst, in dessen engen Stadtgrenzen viele Schutz suchten, konnte sich durch geschickte Diplomatie aus dem Krieg heraushalten: Dreissigjähriger Krieg in Norddeutschland

Wir können uns heute kaum vorstellen wie grausam diese Zeiten waren. Orte an denen viele Menschen umkamen oder exekutiert wurden tragen heute immer noch Restschwingungen dieser Grausamkeiten.

Oft forschen Klienten, nachdem ich bei ihnen historische Energien bereinigt habe nach und finden Belege für Schlachten oder auch für Orte an denen viele Menschen starben.

 

2.4 Elektrosmog

Die künstliche Belastung durch elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder wird als Elektrosmog bezeichnet. Es gibt sogar gesetzlich zulässige Grenzwerte und Richtlinien für die elektromagnetische Umweltverträglichkeit.

Eine ganze Industrie hat sich auf die Entstörung dieser Strahlung spezialisiert. Man kann viel Geld für Produkte ausgeben, die Schutz vor Elektrosmog versprechen. Meiner Erfahrung nach braucht man keine teuren Utensilien. Fühlen Menschen sich wohler mit derartigen Hilfsmitteln und stürzen sich durch deren Anschaffung nicht in Armut finde ich es OK. Das subjektive Empfinden ist auch hier die Richtschnur.

Auf Elektrosmog reagieren Menschen auch sehr unterschiedlich. Viele stört es gar nicht, andere sind sehr empfindlich. Wenn ich ein Haus energetisch reinige, entstöre ich daher vorsorglich immer alle möglichen Strahlungsquellen, vom W-Lan Router bis zur Steckdose.

3. Wie ich arbeite

Ich habe die Grundlagen der energetischen Reinigung von Häusern und Grundstücken 2007 in meiner Ausbildung zur Heilerin bei Sabine Heinsen in Hamburg gelernt. Ich kann ihre Ausbildung sehr empfehlen. Ich habe bei ihr eine gute Basis für meine heutige Arbeit bekommen.

In den letzten 10 Jahren habe ich viele Erfahrungen auf dem Gebiet der energetischen Reinigung von Häusern und Grundstücken gesammelt. Das Wohlbefinden aller Hausbewohner ist immer das oberste Ziel einer energetischen Reinigung.

Eine energetische Reinigung lässt sich nur vor Ort durchführen. Ich besuche also meine Kunden zu Hause. Der Zeitaufwand und damit die Kosten sind abhängig von der Größe der Wohnung und den Fahrzeiten. Kosten

Ich arbeite bei einer energetischen Reinigung mit meinem Tensor, den ich wie eine Wünschelrute einsetze. Ich spüre damit die oben beschriebenen Störfelder auf.

IMG_20180103_130455(1)

Anschließend entstöre ich sie. Ich gehe dabei Zimmer für Zimmer vor und beziehe, wenn vorhanden, auch den Dachboden, den Keller und den Garten mit ein.

 

Beispiel

In älteren Gebäuden finden sich in der Regel mehr Fremdenergien als in neuen. So durfte ich kürzlich bei einer Klientin in einem historischen Haus arbeiten. In einem Raum fühlte sie sich oft kalt und unwohl. Ich haber herausgefunden, dass in diesem Raum wahrscheinlich vor langer Zeit ein Kind gestorben ist. Das Leid und den Schmerz konnte ich deutlich fühlen. Nach der energetischen Reinigung des gesamten Hauses schauten wir uns dieses Zimmer noch einmal an und es wirkte deutlich heller.

 

Meine Vorgehensweise

Die Energiearbeit besteht für mich als erstes aus der Aufnahme des Istzustandes: Wie schlafen die Bewohner, wie ist der Gesundheitszustand und gibt es akute Verschlechterungen. Dann identifiziere ich die verschiedenen Störfelder und entstöre die Energien. Ich gehe sehr sorgfältig vor, um nichts zu übersehen.

Sie bekommen von mir während der gesamten Reinigung Informationen und Ihre aktive Mitarbeit ist während der Reinigung von Vorteil. Für ein durchschnittliches Haus mit Grundstück veranschlage ich daher einen Zeitrahmen von mindestens 2 Stunden. Ich gebe auch immer Tipps wie Sie eigenständig den gereinigten Zustand des Hauses bewahren können.

home-pixaline

4. Fazit

Wenn Menschen nach einer Möglichkeit zur energetischen Reinigung suchen, dann lohnt es sich für mich dort zu arbeiten. Meine Klienten suchen meist nach einer Lösung für schon länger anhaltende Schlafprobleme für sich und ihre Kinder. Auch bei Streit mit den Nachbarn kann es sich lohnen einen Blick auf die energetische Situation zu werfen.

Trauen Sie ihrer Wahrnehmung und Ihrem Bauchgefühl! Wenn Sie wiederholt den Eindruck haben, dass etwas nicht in Ordnung ist, dann ist das auch so. Es gibt verschiedene Anzeichen dafür, dass etwas nicht in Ordnung ist. Achten Sie z.B. auf gehäufte Alpträume oder eine Tendenz den Schlaf hinauszuzögern.

Meine Methode der energetischen Reinigung ist nicht die einzige wirkungsvolle Möglichkeit zur Entstörung von beeinträchtigenden Energien: In Häusern, wo bereits mittels Reiki Wasseradern entstört wurden, habe ich z.B. einen dauerhaften Schutz vorgefunden. Sie sollten eine Methode suchen, die Ihnen persönlich zusagt und mit der sie sich wohl fühlen.

Häuser können nicht ohne ihre Bewohner betrachtet werden

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sich auf jeden Fall lohnt, die Bewohner und die häusliche Situation in die Hausreinigung einzubeziehen. Wir strahlen alle Energien aus und dort wo wir wohnen, sammeln sich diese Energien. Sie kennen es vielleicht, dass Sie an der Atmosphäre eines Hauses, das sie besuchen fühlen können, wie es den Bewohnern geht? Es wäre nicht sinnvoll, eine zeitlich aufwändige Reinigung vorzunehmen und die Bewohner nicht einzubeziehen. Die Energie kann dann schnell nachproduziert werden und die Wirkung der energetischen Reinigung würde dann schnell nachlassen.

Entscheidend bei jeder Art von Energiearbeit ist das subjektive Befinden jedes Einzelnen. Idealerweise  sollten sie in einer für Sie harmonische Umgebung leben. Damit Sie wieder gut schlafen können.

 

Weiterführende Information zu geopathischen Belastungen:

Rutengeher.com, Globalgitter und Hartmanngitter, Elektrosmog

 

© Inge Schumacher

Advertisements

Autor: Inge Schumacher

Ich heiße Inge und bin Heilpraktikerin. I blog in English (The Fairy Tale Dimension - a behind the scenes look) und Deutsch (Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung). My website (www.physio-energie.com) is bilingual.

Ein Gedanke zu „Endlich wieder ruhig schlafen!“

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s