Kunst – (M)ein Weg zurück ins Leben

Immer mehr Menschen trauen sich über ihren Burnout und ihre Depressionen zu sprechen. Diese authentische Geschichte teile ich hier. Maria hat dieses wunderbare Interview auf ihrem Blog Bedürfnisoerientiertes Familienleben geführt.

Er passt so gut zu meinem Artikel über Depressionen, dass ich ihn rebloggt habe.

Inge

Bedürfnisorientiertes Familienleben

Ich wünsche mir, dass es viele Menschen ermutigt, offen über das Thema Depression zu reden.

  1. Magst Du etwas zu deiner familiären Situation erzählen?

Gerne, ich habe zwei wundervolle Söhne und eine Enkelin. Bin 55 Jahre jung, schon über 20 Jahre verwitwet und lebe seit März 2017 auf einem Campingplatz an der Lahn mit  satter Natur um mich herum.

  1. Bevor Du über die Kunst zurück ins Leben gefunden hast – wie gestaltete sich dein Alltag?

Vor meiner Erkrankung arbeitete ich in einem Recyclingunternehmen im Rhein-Main-Gebiet.  Lärm, Staub und Gestank, Hitze oder Kälte sowie Hektik und Stress waren an der Tagesordnung, da in zwei Schichten gearbeitet wurde und ich für zwei Bereiche zuständig war. Natürlich war es sehr abwechslungsreich und die Zeit verging unglaublich schnell aber nach Feierabend war ich so ausgelaugt, dass für die schönen Dinge des Lebens kaum mehr Luft war. Ich habe mich über Arbeit und Leistung identifiziert. Ich…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.219 weitere Wörter

Advertisements

Autor: Inge Schumacher

Ich heiße Inge und bin Heilpraktikerin. I blog in English (The Fairy Tale Dimension - a behind the scenes look) und Deutsch (Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung). My website (www.physio-energie.com) is bilingual.

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s